Flexwork

Auftraggeberin

Sammelstiftung Vita

Auftragnehmer

Panter AG

Jahr

2024

Wie zeitgemäss ist Ihre Vorsorgelösung? Schaffen Sie jetzt Transparenz

In einer sich wandelnden Arbeitswelt mit überholten gesetzlichen Rahmenbedingungen bietet die Sammelstiftung Vita mit dem Rentenrechner «Transparente» für Privatpersonen und dem Vorsorge-Check «Flexwork» für Unternehmen eine Standortbestimmung mit Handlungsempfehlungen. Diese Web-Apps ermöglichen es, intuitiv, spielerisch und in weniger als 10 Minuten Vorsorgelücken zu erkennen und proaktiv zu handeln, um die finanzielle Sicherheit zukunftsgerichtet zu gestalten. So wird eine nachhaltige und faire berufliche Vorsorge gefördert, die sowohl die individuellen als auch die betrieblichen Bedürfnisse berücksichtigt.

Zur Lösung

About

Über 27’000 angeschlossene Unternehmen mit mehr als 150’000 Versicherten haben der Sammelstiftung Vita ihre berufliche Vorsorge anvertraut. Die Sammelstiftung Vita ist eine der bedeutendsten teilautonomen Sammelstiftungen der Schweiz. Sie setzt sich verantwortungsvoll für eine ausgeglichene, nachhaltige und sichere berufliche Vorsorge ein – für die heutigen und kommenden Generationen.

Ausgangslage

Rentenlücken, Altersarmut, BVG-Reform und Fachkräftemangel – Themen, die medial omnipräsent sind. Megatrends wie New Work und Home-Office stellen Arbeitgebende vor grosse Herausforderungen. Immer mehr Menschen wünschen sich moderne Arbeitsmodelle, arbeiten Teilzeit, haben mehrere Jobs oder nehmen sich längere Arbeitsauszeiten – dies wirkt sich aber auch auf die künftige Rente aus und kann zu grossen Lücken in der beruflichen Vorsorge führen.

Für viele Arbeitgebende ist die berufliche Vorsorge immer noch eine müssige, vom Gesetzgeber vorgeschriebene Auflage, der oftmals zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Doch gerade in einem Umfeld des Fachkräftemangels, können sich Unternehmen durch zeitgemässe Vorsorgelösungen nicht nur von der Konkurrenz abheben, sondern sich auch als verantwortungsbewusste Arbeitgebende positionieren. So leisten sie einen wichtigen Beitrag für eine ausreichende Altersvorsorge ihrer Mitarbeitenden. Doch wie sieht eine zeitgemässe Vorsorgelösung aus? Das Themengebiet der beruflichen Vorsorge ist komplex, daher ist der Wunsch nach einer einfachen Standortbestimmung gross.

Hier setzen wir an und unterstützen die Arbeitgebenden: Der Vorsorge-Check «Flexwork» ist eine Weiterentwicklung des Rentenrechners «Transparente». Arbeitgebende können in wenigen Minuten selbst überprüfen, wie zeitgemäss ihre Vorsorgelösung ist.

Lösung

Wer heute gut vorsorgt, kann seine Träume im Alter leben: Doch wer weiss schon, wie viel Geld einem im Alter zur Verfügung steht. Hier setzt «Transparente» an, ein intuitiver Rentenrechner der Sammelstiftung Vita. Er ermöglichte es den Benutzer*innen, in nur wenigen Minuten und auf spielerische Weise ihre künftige Rente zu berechnen und dies über alle drei Vorsorgesäulen hinweg. Ziel ist, die breite Bevölkerung für mögliche Vorsorgelücken zu sensibilisieren und ihnen Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Wer frühzeitig vorsorgt, kann seine gewohnte Lebenshaltung im Alter weiterzuführen.

Dieser Ansatz, der sich ans Individuum richtet, wird durch «Flexwork» weiterentwickelt. Der Flexwork Vorsorge-Check richtet sich an Unternehmen, denn die Sensibilisierung muss auch auf Arbeitgebende, die Entscheidungsträger, ausgeweitet werden. Schliesslich ist Vorsorge Chefsache. Attraktive und sozial verantwortliche Arbeitgebende sollten auch bei den Vorsorgelösungen mit der Zeit gehen. Die moderne Arbeitswelt mit all den flexiblen Arbeitsmodellen erfordert neue Lösungen.

Mit diesem Tool können Unternehmen schnell und effizient die Aktualität ihrer Vorsorgelösungen überprüfen und erhalten umgehend konkrete Handlungsempfehlungen. Dies ist besonders relevant, da Unternehmen, durch eine zeitgemässe Vorsorgelösung nicht nur die Motivation und Bindung ihrer Mitarbeitenden erhöhen, sondern sich auch als attraktive Arbeitgebende positionieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken können.

Beide Lösungen ergänzen sich ideal, indem sie sowohl individuellen Benutzer*innen als auch Unternehmen ermöglichen, ihre finanzielle Zukunft und die ihrer Mitarbeitenden proaktiv zu gestalten und zu sichern.

“Sorgenfreie finanzielle Zukunft für alle Versicherten – das beginnt mit dem Wissen um die eigene Situation, genau hier setzen wir mit transparente.ch auf spielerische Art und Weise an. Die Idee, etwas Ähnliches auch für die Arbeitgebenden zu entwickeln, ergab sich im Nachgang zu einem InnoSuisse-Projekt, das wir mit Avenir Group und der Fachhochschule Nordwestschweiz durchführen durften.”

Toni di MennaHead Business Development Sammelstiftung Vita

Public Value

Das Bundesamt für Statistik hat letztes Jahr Indikatoren zur Altersarmut veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass der Leidensdruck vor allem im höheren Rentenalter, also bei den über 75-Jährigen, zunimmt. Gemäss Barometer 2023 der Credit Suisse gehört die Altersvorsorge zu den drei grössten Sorgen der Bevölkerung.

Die Sammelstiftung Vita setzt sich verantwortungsvoll für eine ausgeglichene, nachhaltige und sichere berufliche Vorsorge ein – für die heutigen und kommenden Generationen. Mit dem Vorsorge-Check «Flexwork» und dem Rentenrechner «Transparente» will die Stiftung sensibilisieren, Transparenz schaffen und Handlungsspielräume aufzeigen. Dies soll in mehrfacher Hinsicht erreicht werden.

Von Beginn weg im Fokus war, eine Lösung zu schaffen, die keine Sprachbarrieren aufweist und die gesamte Bevölkerung einbezieht. Deshalb sind die Web Apps in vier Sprachen, Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar.

Die Web Apps liefern den Nutzer*innen eine individuelle Standortbestimmung mit konkreten Handlungsmöglichkeiten. Sie haben die Möglichkeit, diese Analyse einfach als PDF herunterzuladen. Wer eine individuelle Beratung wünscht, kann direkt mit Experten und Expertinnen der Sammelstiftung Vita und der Zurich Versicherungen telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten. Die Nutzung der Web Apps erfordert weder eine Registrierung noch die Angabe einer E-Mail-Adresse. Dadurch wird die Hemmschwelle einer Nutzung tief gehalten und die Privatsphäre der Nutzer*innen optimal gewährleistet.

“Die Zukunft der Altersvorsorge treibt die Schweizer Bevölkerung um: Ob AHV oder berufliche Vorsorge – die Schweizerinnen und Schweizer sorgen sich um die Entwicklung der zwei wichtigsten Säulen. Mit der WebApp zeigen wir spielerisch auf, wie eine bedarfsgerechte Vorsorge aussehen könnte. Wir liefern Handlungsempfehlungen für eine optimale Vorsorgelösung nicht nur im Alter, sondern auch im Risikofall.”

Dr. Werner WüthrichGeschäftsführer Sammelstiftung Vita

Kreativität

Mit unserem einfachen und unkomplizierten Zugang zur Welt der beruflichen Vorsorge wollten wir den Status quo der komplexen und trockenen Inhalte durchbrechen. Unser Ziel war es, das Thema Vorsorge durch die Einführung von Gamification-Elementen, nicht nur rein informativ, sondern auch attraktiv und zugänglich darzustellen.

Die User Journey ist durchgehend intuitiv gestaltet und wird stets von einem interaktiven Tacho begleitet, der als Referenzpunkt dient und den aktuellen Status der Vorsorgelösung anzeigt. Durch den Einsatz von Animationen erhalten die Nutzer*innen ein unmittelbares Feedback zu ihren Angaben. Dieses unmittelbare Feedback macht den Lernprozess nicht nur effektiver, sondern auch attraktiver. Es entsteht ein Dialog zwischen den Nutzer*innen und der Tool, der das Engagement erhöht und das Verständnis dank den unterschiedlichen Handlungsempfehlungen vertieft. 

Unser Ansatz geht neue Wege in der Vermittlung des Kerngedankens der Vorsorge. Statt auf traditionelle Methoden zu setzen, nutzen wir moderne Technologien und kreative Ansätze. So wurde beispielsweise das Problem in kleine, einfache Schritte zerlegt, was wesentlich zum besseren Verständnis beiträgt.

“Challenge accepted: Den Kern der beruflichen Vorsorge attraktiv und verständlich ‘herausschälen’. Interaktiv, grafisch und auf den Punkt gebracht, sensibilisieren wir Arbeitgebende und Arbeitnehmende für eine bewusste Gestaltung ihrer finanziellen Zukunft.”

Stella Cunidi RothProduct Owner Sammelstiftung Vita